OPENDATA

Datenportal der Gemeinde Engerwitzdorf

Seit Oktober 2012 haben wir einen umfassenden Datenkatalog mit 122 Datensätzen auf dem österreichischen Datenportal data.gv.at veröffentlicht. Darin enthalten sind Geodaten zu Spielanlagen, Veranstaltungsorten, Jugendzentren, Sportanlagen, Apotheken, Kinderbetreuungseinrichtungen, Seniorenheim, Sozialbetreuungsstelle, Feuerwehren und gemeindeeigene Gebäude, Zahlen zu Kinderbetreuung, Kulturtagen, Abstammung, Wahlen, Abwasser- und Abfallwirtschaft sowie zum Gemeindehaushalt.

Wir wollen mit diesem Schritt die schon bisher geübte Transparenz auf ein neues Niveau stellen. Schon bisher haben wir schon am Tag nach der Gemeinderatssitzung die wichtigsten Beschlüsse und nach spätestens einer Woche das gesamte Sitzungsprotokoll veröffentlicht. Diese Protokolle werden nun ebenfalls Teil der zeitgemäßen Veröffentlichungsform in einem Open-Data-Portal. Als erste Gemeinde nutzen wir das neue Cloud-Service des Bundesportals. Auf data.gv.at können Behörden nicht nur Metadaten einpflegen und zu eigenen Portalen verlinken, sondern sie können auch die Datensätze selbst hochladen.

Wir wurden bei diesem Projekt vom KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung, Herrn Mag. Krabina bestens beraten und betreut.

Nun sind wir auf die Nutzung der Daten gespannt. Aufgrund der geografischen Nähe zur Stadt Linz erhoffen wir uns in der "Open-Commens-Region" eine rasche Verwertung.