Geogenes Baugrundrisiko

Gefahrenhinweiskarte für gravitative Massenbewegungen 

Gravitative Massenbewegungen sind Naturvorgänge bei denen sich Fels oder Lockergestein, angetrieben von der Schwerkraft, bewegt (z.B. Hangkriechen, Rutschungen oder Steinschlag). Die Kartierung umfasst bestehendes Bauland sowie Bauerwartungsland und soll als eine von vielen Informationsquellen im Hinblick auf naturräumliche Gefährdungspotentiale dienen. Aus der Farbgebung der Hinweisflächen in der Karte können Empfehlungen abgeleitet werden, wie die Hinweisfläche in Widmungs-, Bauplatz- und Baubewilligungsverfahren integriebar sind. Bauwerber/in und Bauführer/in sollen anhand der Hinweisflächen schon vor der Bauplanung auf möglicherweise sensible Baugrundverhältnisse aufmerksam gemacht werden. Die in der Karte enthaltenen Hinweise können die Einholung eines fachspezifischen Gutachtens nicht ersetzen. 

Gefahrenhinweiskarte

Broschüre "Bauen auf sicherem Boden Gefahrenhinweiskarte für gravitative Massenbewegung"