Gewerbe

Gewerbegebiet Langwiesen
In äußerst verkehrsgünstiger Lage - ca. 1 km von der neuen Autobahnauffahrt Engerwitzdorf und nur ca. 15 km von der Landeshauptstadt Linz entfernt - befindet sich das Gewerbegebiet Engerwitzdorf-Langwiesen.

Der regionale Schwerpunkt liegt bei Klein- und Mittelbetrieben in den Bereichen Metall- und Maschinenbau, Elektronik, Bauwesen und Möbelverarbeitung. Zusätzliche Anknüpfungspunkte ergeben sich durch die im Umkreis von Linz angesiedelten Unternehmen verschiedener Branchen.

Die große Nähe zu höchstrangigen Forschungs-, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen in der Landeshauptstadt sowie in Hagenberg (Software Kompetenzzentrum) stellt einen weiteren Standortvorteil des Gewerbegebietes Engerwitzdorf-Langwiesen dar. (Quelle: TMG)

Fläche des Areals     
Gesamt: ca. 200.000m2 (20 ha)
davon bereits gewidmet bzw. genutzt:        ca. 125.000m2 (12,5 ha)
Erweiterungsmöglichkeit: ca. 70.000m2 (7ha)
Derzeit leider keine Flächen verfügbar.  
Eigentümer privat - Optionsverträge mit Gemeinde
Widmung Betriebsbaugebiet
Infrastruktur A7 Mühlkreisautobahn: Autobahnauffahrt Engerwitzdorf: ca. 1 km
B 125 Prager Bundesstraße: ca. 2 km
Bahnverladung Linz: ca. 15 km
Flughafen Linz-Hörsching: ca. 30 km
Stromanschluss
Wasseranschluss
Kanalanschluss
Gasanschluss
Regiotram - Trasse und Haltestelle direkt im Nahberech geplant (Baubeginn voraussichtlich 2025)
Preis aktuell € 65,00/m2 (wertgesichert) mittels Option gesichert
Link zur Betriebsflächendatenbank der WKO OÖ un der Oö. Wirtschaftsagentur
Manfred Dobretzberger, MPA

Funktion:       Abteilungsleiter Finanzabteilung
Telefon:       +43 7235 66955 440
Fax:       +43 7235 66955 15
E-Mail (offiziell):       gemeinde@engerwitzdorf.gv.at
E-Mail (persönlich):       m.dobretzberger@engerwitzdorf.gv.at
Straße:       Leopold-Schöffl-Platz 1
PLZ/Ort:       4209 Engerwitzdorf