Theater - Alle außer mir - Komödie von Stefan Vögel

Die Veranstaltung findet wie geplant statt.

...

Kulturhaus ImSchöffl Leopold-Schöffl-Platz 2, 4209 Engerwitzdorf | zur Karte

Für die Theatersaison 2024 nimmt sich die Theatergruppe Engerwitzdorf (unter der Regie von Siegfried Gstöttenmayr) das Stück „Alle außer mir“ vor. Geschrieben wurde die Komödie von dem österreichischen Autor und Kabarettisten Stefan Vögel, bekannt durch die Verfilmungen „Arthur und Claire“ (mit Josef Hader) sowie „Risiken und Nebenwirkungen“(Verfilmung seines Stückes „Die Niere“).

Handlung:

Der Musiker Mike (Lukas Auberger) erwartet hohen Besuch: Sein Schwiegervater in spe, der erfolgreiche Geschäftsmann Alexander Schatzmann (Hubert Wögerbauer) stattet dem zukünftigen Schwiegersohn einen Besuch ab. Erst nach einer ausgiebigen Prüfung der Finanzen und der moralischen Werte gibt er die Hand seiner Tochter Fernanda (Leonie Hehenberger) zur Hochzeit frei. Doch hier fangen die Probleme an: Mikes Buchhalter und bester Freund Sascha (Jakob Schwarzenberger), verortet immense Fehler in der Buchhaltung. Schuld daran ist: Mikes Dyslexie (Zahlenschwäche). Eben diese Zahlenschwäche sorgt auch für eine Terminkollision mit Mikes Exfreundin Isabel (Teresa Kralik) und lässt sie mitsamt ihrem Baby Julia plötzlich vor der Tür stehen. Als dann noch Schatzmanns Sekretärin Claudia (Annemarie Lettmayr) Einzug in die Musiker-Wohnung hält ist das Chaos perfekt. Einzig Mikes Haushaltshilfe Zita (Doris Wöckinger) überblickt mit süffisanter Gelassenheit das hektische Treiben und schafft es auch noch, aus den Notlagen der Anderen gehörig Profit zu schlagen.

Es verspricht, ein spannender und lustiger Theaterabend zu werden.
Karten ab 09.02. auf www.theatergruppe-engerwitzdorf.at
Tel. 0664/5541 034 (18 - 19 Uhr)

mehr anzeigen

Veranstalter

Veranstalter

Theatergruppe Engerwitzdorf

wegfinder

Lageplan vergrößern