Gütesiegelverleihung Gesunde Schule

Im Rahmen des Gesundheitsprojektes „Der kleine Mugg“ erhielt die Volksschule Schweinbach im November das Gütsiegel Gesunde Schule. Während des Projektes wurden zahlreiche Schulaktivitäten umgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler bekamen neue Pausenspiele  und verbringen die große Pause so gut wie jeden Tag im Schulgarten. Einige neue Sportarten wie Floorball, Klettern und Hip-Hop sind nun Teil des Bewegungs-Unterrichts. Die bereits bewährte wöchentliche Gesunde Jause des Elternvereins konnte durch weitere gesunde Elemente wie Smoothies, Säfte, neue Obst- und Gemüsesorten erweitert werden und wird sehr gut von den Kindern angenommen. Wasser ist DAS Getränk und die Wichtigkeit für das Lernen und die Konzentration ist jedem Kind bewusst. Bei Konfliktsituationen gibt es einen Trainingsraum und ausgebildete Konfliktlotsen. Zum Konzentrieren und zur Ruhe kommen, machen die Kinder zwischendurch Yoga- und Shiatsuübungen, die die Kinder aus den absolvierten Workshopreihen kennen und schätzen gelernt haben. Grüßen und ein positives Miteinander ist ein wichtiger Bestandteil in der Volksschule Schweinbach.

„Wenn es den Lehrerinnen gut geht, geht es den Kindern gut.“ ist das Team der Volksschule überzeugt. Dieser Grundsatz wird gelebt. Fortbildungen zum Thema Resilienz, Lehrergesundheit und Supervisionen schaffen die Grundlage für eine ausgesprochen angenehme SCHUL-Atmosphäre.

Die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerteam sind stolz auf ihre „Wohlfühlschule“, die durch das Projekt „Der kleine Mugg“ nur profitieren konnte. Die Volksschule Schweinbach möchte  in diesem Sinne weitermachen und freut sich auf den Schulneubau, wo die erarbeiteten Maßnahmen des Projekts fixer Bestandteil sein werden.