Sicherheit & Zivilschutz

Alarme

24.06.2024: Aktuelle Zivilschutztipps Online

Hier geht's zu den Zivilschutztipps des Zivilschutzverbandes OÖ!

10.06.2024: Extremwettereignisse!

Die vergangenen Tage waren unwettertechnisch eine Herausforderung. Das Land OÖ ist zwar mit einem blauen Auge davon gekommen, man darf aber nicht vergessen: die Unwettersaison hat gerade erst begonnen! Daher noch rechtzeitig für mögliche Extremwettereignisse wappnen. Die für den Katastrophenschutz zuständige Landesrätin Michaela Langer-Weninger und OÖ Zivilschutz-Präsident Michael Hammer erklären wie das gehen kann. Hier geht es zum Artikel des Zivilschutzverbandes OÖ!

Info-Broschüren:

13.02.2024: Blackout 

Hier geht's zu den aktuellen Informationen rund um die Blackout-Prävention der Gemeinde Engerwitzdorf.

07.10.2023: Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, dem 7. Oktober 2023, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „SIRENENPROBE“ die drei Zivilschutzsignale „WARNUNG“, „ALARM“ und „ENTWARNUNG“ in ganz Österreich ausgestrahlt. 

Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. In den Medien wird während der Proben ständig informiert. Also: RADIO EINSCHALTEN!

Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres, gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen, und den Landes-Feuerwehrverbänden betrieben wird. Österreich ist somit, als eines von wenigen Ländern, in der Lage, eine flächendeckende Sirenenwarnung, über mehr als 8.200 Zivilschutzsirenen, abzustrahlen. Die Auslösung der Signale kann, je nach Gefahrensituation, zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Bundesministeriums für Inneres, von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer, den Bezirkswarnstellen oder auch direkt vor Ort erfolgen.

WEITERE INFOS in Deutsch, Englisch und Ukrainisch hier...

ACHTUNG: der Zivilschutz-Probealarm ist immer ein guter Zeitpunkt für den jährlichen STRESSTEST des eigenen Haushaltes. Beim Stresstest sollten die Sicherheitseinrichtungen und Notfallgeräte in den eigenen vier Wänden getestet, sowie der Lebensmittelvorrat überprüft werden. Die Checkliste des Zivilschutzverbandes OÖ hilft hier weiter. Checkliste hier downloaden.

09.05.2023: Aktuelles zum Katastrophenschutz & Blackout-Vorsorge

Hier der Beitrag vom Blackout-Vortrag des Zivilschutzverbandes OÖ vom 09.05.2023 im Kulturhaus ImSchöffl.

Derzeitig werden der Katastrophenschutzplan über- und der Einsatzplan für einen Blackout (breitflächiger, länger andauernder Stromausfall) in der Gemeinde Engerwitzdorf erarbeitet.

Die Abwendung von Schäden für die Gemeindebevölkerung ist der generelle Auftrag des Zivilschutzes. 

Schadenverursachende Katastrophen können vielseitig und in ihren Auswirkungen regional sehr unterschiedlich sein. Sei es Hagel, Sturm, Schneedruck, Muren oder auch breitflächige Stromausfälle (Blackouts).

Doch eines haben sie gemeinsam: Zu ihrer Bewältigung müssen stets alle Kräfte der Einsatzorganisationen, der Behörden und auch die Kräfte jeder einzelnen Bürgerin und jedes einzelnen Bürgers gebündelt werden. NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK!

Katastrophenfälle lassen sich nie genau vorhersagen, ist man jedoch darauf vorbereitet, lassen sie sich besser bewältigen. 

Daher: VORSORGE IST KEINE PANIKMACHE! 

Presse

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit & Zivilschutz"